Glaubenssätze: Alles was Sie darüber wissen müssen

Glaubenssätze vom Coach Berlin

Glaubenssätze – was ist das und wie beeinflussen sie unser Leben?

Bei Glaubenssätzen handelt es sich um tief im Unterbewusstsein verankertes, vermeintliches Wissen. Dieses Wissen ist jedoch in den meisten Fällen alles andere als real und basiert lediglich auf erlebten Erfahrungen und Eindrücken, die man im Laufe des Lebens gesammelt hat. Viele Glaubenssätze haben ihren Ursprung bereits in der Kindheit und bestimmen das Leben der Betroffenen häufig dauerhaft. Erst wenn Glaubenssätze erkannt sind, kann an diesen gearbeitet und die Lebensqualität verbessert werden.

Glaubenssätze
Was sind meine Glaubenssätze

Beispiele für negative Glaubenssätze

In der westlichen Leistungsgesellschaft sind leider zumeist negative Glaubenssätze zu finden. Diese werden oftmals ganz unbewusst und ohne schlechte Absichten von den Eltern und dem Umfeld an Kinder und Jugendliche herangetragen und verfestigen sich über die Jahre dann zu vermeintlichen Tatsachen. Jedoch schränken negative Glaubenssätze die Menschen teilweise stark in ihren Möglichkeiten ein und verhindern ein glückliches und erfülltes Leben.

 

Einige Beispiele für negative Glaubenssätze wären zum Beispiel:

– „Du kannst das nicht!“

– „Das ist nichts für dich!“

– „Riskiere lieber nichts, das kann eventuell schiefgehen!“

– „Bleibe bei dem, was du kannst!“

 

 

Es wird sehr deutlich, dass solche Gedanken einen Menschen einschränken und zurückhalten werden. Es gilt daher unbedingt, die negativen Glaubenssätze zu identifizieren und in etwas Positives umzuwandeln.

Beispiele für positive Glaubenssätze

Entgegen den negativen versuchen die positiven Glaubenssätze die Menschen aufzubauen und zu neuen Erfahrungen zu ermutigen. Positive Glaubenssätze bereichern das Leben und bringen die Menschen voran.

Einige Beispiele hierfür wären:

– „Das Glück liegt auf der Straße, ich muss es nur aufheben!“

– „Alles in meinen Leben wird gut!“

– „Das Leben meint es gut mit mir!“

– „Es kann mir nichts passieren!“

 

Die positiven Glaubenssätze gilt es beizubehalten und zu stärken. Sie machen uns stark und lassen uns mit einer positiven Grundhaltung durch das Leben gehen. In schweren Zeiten bieten die positiven Glaubenssätze halt und Geborgenheit, sodass Krisen schneller überwunden werden können.

 

Coach und Berater Berlin
Coaching Berlin

Weitere Formen von Glaubenssätzen und wie diese wirken

Direkt wirkende Glaubenssätze

Bei direkt wirkenden Glaubenssätzen wird lediglich ein bestimmter Lebensbereich oder ein genau zu beschreibendes Thema beeinflusst. Daher sind direkt wirkende Glaubenssätze auch relativ schnell zu erkennen. Die Arbeit daran ist daher einfacher und bringt bereits nach kurzer Zeit sichtbare Erfolge.

Beispiele für direkt wirkende Glaubenssätze sind:

– „Dafür habe ich keine Zeit!“

– „Es gibt im Leben Wichtigeres als Geld und Erfolg!“


Indirekt wirkende Glaubenssätze

Weitaus schwieriger gestaltet es sich, wenn man indirekte Glaubenssätze in sich trägt. Diese sind deutlich vielschichtiger und umspannen oftmals mehrere Themen und Lebensbereiche. Zudem sind diese Glaubenssätze besonders tief verankert und oftmals auch emotional aufgeladen.

Beispiele hierfür sind:

– „Das Leben ist nicht fair!“

– „Ich bin Nichts wert!“

– „Das macht alles keinen Sinn!“

Glaubenssätze sind ein, leider noch immer sehr unterschätzter, Teil unseres Lebens. Positive Glaubenssätze machen uns stark und bereichern unser Sein. Negative Glaubenssätze hingegen limitieren uns und verhindern, dass wir unser volles Potenzial ausschöpfen und erfolgreich sein können.

Es ist nicht einfach, sich auf dieses wichtige Thema einzulassen, aber es lohnt sich. Mit professioneller Unterstützung kann man sein eigenes Leben aus einer anderen Perspektive betrachten und bekommt eine tolle Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Wir haben nur ein einziges Leben und dieses sollten wir nur mit positiven Dingen gestalten!

Hier weiter zum Coaching.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.