Fettverbrennungsmodus: Fitness Mythen – welche sind wahr?

Fettverbrennungsmodus nur Mythos erklärt vom Ernährungsberater

Fettverbrennung hat nichts mit Fettabbau zu tun, alles wichtige vom Ernährungscoach Berlin.

Entscheidend ist die Energiebilanz. Prozentual verbrennt man umso mehr Fett, je weniger intensiv die körperliche Belastung ist, sprich im Schlaf.

Jedoch ist jedem klar, dass aufgrund des niedrigen Energieumsatzes die absolute Menge an verbranntem Fett nur sehr gering ist. Das gleiche passiert wenn ich im „sogenannten Fettverbrennungsmodus“ trainiere. Prozentual verbrenne ich mehr mehr Fett ( ca. 60% Fett / 40 % KH) als bei intensiven Training (40% Fett und 60% KH) jedoch ist, die verbrannte Fettmenge in der Summe bei intensiver Belastung höher, da anstatt 8 Kcal/min 16 Kcal/min verbrannt werden.

Wie werde ich meinen Weinachtsspeck wieder los?

Ihr Ernährungscoach: Wie verliere ich den Weinachtsspeck wieder?

Die weihnachtlichen Schlemmereien werden leider schnell zu „Hüftgold“.  Aber wie bekomme ich dieses wieder weg? Diät, stundenlanges Joggen?

Damit erreicht man leider keinen langfristigen Erfolg.

Besser ist eine gezielte Ernährungsumstellung „Essen mit Genuss“ und effektiven kurzweiligen zeitoptimierten Sport mit einem Profi!

Bis dahin Fahrrad statt Auto und Salat statt Torte.

Sind Kohlenhydrate denn Dickmacher? Was sagt Ihr Ernährungsberater aus Berlin dazu?

Hier wissenswertes über Fett vom Ernährungscoach Berlin.

Stress macht Dick und Krank

Vom Personaltrainer Ernährungscoach und Lifestyle-Coach über Stress und Bauchfett.

Wie negativer Stress dich krank und dick macht vom Personaltrainer

Stress, so Ihr Top Personal Trainer und Ernährungscoach löst eine erhöhte Cortisol-Ausschüttung aus. Das liegt in unseren Genen, um flüchten zu können. Bei Angriff von wilden Tieren (z.B. Säbelzahntiger) mussten wir früher schnell flüchten können. Dazu wird Zucker im Blut bereitgestellt und deine Gefäße (Gefahr Herzinfarkt/ Schlaganfall) werden verengt, der Blutdruck  erhöht sich dadurch. Das ist alles sehr gut von der Natur gedacht und sehr nützlich. Das schlechte daran ist, dass wir heutzutage viel Stress haben, aber dieser nicht abgebaut wird.

Es findet eine dauerhafte Cortisol- Produktion statt. Dies hat zur Folge, dass sich Muskeln abbauen. Den Cortisolspiegel ständig so hoch zu halten ist unnatürlich und sehr anstrengend. Deine Nebenniere ist erschöpft und müde. Irgendwann hat sie einfach keine Lust mehr und hört auf, Cortisol zu produzieren. Ohne Cortisol ist Dein Immunsystem schwach, Entzündungen können sich schneller ausbreiten und Allergien entstehen. Du fühlst Dich müde, schlapp und energielos und wärst jetzt leichte Beute für den Säbelzahntiger.

Das Dickwerden entsteht, weil die zugeführte Energie direkt verarbeitet und bei Bewegungsmangel in den ungeliebten “Pölsterchen” am Bauch eingelagert wird, da es dort die meisten Rezeptoren gibt. Dazu kommt, dass Bauchfett ein ausgesprochen aktives Gewebe ist, das zusätzlich Cortisol ausschüttet und sich daher nahezu selbst mästet.

Was tun gegen Stress? Alles Wissenswerte vom Ernährungsberater und Lifestyle-Coach Berlin

Was tun um den Teufelskreis zu stoppen sagt Ihr Ernährungsberater und Lifestyle-Coach?

  • Viel Alltagsbewegung
  • Stressausgleich durch Sport schaffen
  • Stressoren erkennen und beseitigen
  • Zeitmanagement überarbeiten (neue Zeiteinteilung, Prioritäten setzen, Nein sagen lernen)
  • Druckabbau
  • Entspannungstechniken
  • Vorbeugen lernen um deiner Gesundheit nicht zu schaden
  • Ernährung optimieren

Machen Sie und-beding die wichtige Analyse Ihres Ist- Zustandes!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.